Geheimakte Vorstellungsgespräch von Martin Wehrle – E-Book mit Rückgaberecht

Martin Wehrle? Ja, der aus TV und einigen Bestsellern bekannte Karriereberater hat seine Erfahrungen in einem E-Book zusammengefasst und verspricht, das große Mysterium Bewerbungsgespräch zu entschlüsseln. Geheimakte Vorstellungsgespräch eröffnet mit dem Insider-Wissen einen Blick hinter die Kulissen der Personalabteilungen.

 

Slogan Test
Zitterpartie Bewerbungsgespräch – für viele Menschen wird dieser Termin schon im Vorfeld zur Nervensache: Was werden sie fragen? Werde ich sicher antworten können? Wie viel sollte ich von mir preisgeben? Welche Rückschlüsse ziehen die Personaler überhaupt aus meinen Antworten? Genau diese Ängste nimmt die Geheimakte Vorstellungsgespräch, die von einem erfahrenen Insider geschrieben wurde: Martin Wehrle wirft nicht nur seine eigenen Erfahrungen aus vielen Karriereberatungen in die Waagschale, sondern interviewt auch eine Personalerin, die bereits mehr als 20.000 Bewerbungsgespräche geführt hat – sie kennt die geheimen Tricks und Fallstricke, die Personaler so gerne anwenden, ganz genau.

Geheimakte Vorstellungsgespräch: Insider-Wissen nimmt Angst vor Bewerbungsgesprächen

Sehr selbstbewusst verspricht Martin Wehrle, dass Leser, die nicht wirklich begeistert sind, seine Geheimakte Vorstellungsgespräch innerhalb von zwei Wochen zurückgeben können – schon aus diesem Grund lohnt sich ein Test. Und wirklich, es werden die 50 Fragen thematisiert, die regelmäßig in einem Bewerbungsgespräch gestellt werden. Was viele jedoch nicht wissen: Es verstecken sich hier einige Schlüsselfragen, auf die Personaler größten Wert legen – auch Martin Wehrle: Er bietet jeweils drei verschiedene Antworten an, die sich nicht nur mit persönlichen Erfahrungen individualisieren lassen, sondern vor allem die Fragesteller verblüffen. Und genau darauf kommt es nach Meinung des Autors an, er formuliert das so: Standard-Antworten auf Standard-Fragen führen zu Standard-Absagen. Die 150 formulierten Antworten sollen hingegen als Sesam-öffne-Dich funktionieren – und das nachgewiesenermaßen.

Nun mag der Titel Geheimakte Vorstellungsgespräch etwas irritieren, aber er trifft durchaus den Kern: Leser sichern sich mit dem hier vermittelten und nicht öffentlich bekannten Wissen den wichtigen Vorsprung gegenüber anderen Bewerbern – und das kann entscheidend sein. Sie sind oft genug harmlos verpackt und offenbaren den Entscheidungsträgern doch eine ganze Menge: Auf drei Fragen, die es in sich haben, konzentrieren sich all die Bemühungen der Personaler. Martin Wehrle zeigt Ihnen klar und vor allem einleuchtend auf, wie Sie diese Untiefen im Bewerbungsgespräch sicher umschiffen und eine Antwort liefern, die Ihre Souveränität unterstreicht.

Martin Wehrle: Vorstellungsgesprächen die Fallstricke nehmen

Aus den Erfahrungen seiner Klienten hat der Karriereberater Martin Wehrle über Jahre hinweg die Fragen ermittelt, die bei der persönlichen Vorstellung regelmäßig gestellt werden. Denn darum geht es: Sich etwas vorzustellen, ein Bild von sich zu zeichnen und sich natürlich persönlich kennenzulernen. Mit diesem profunden Wissen und den gelieferten Antworten werden die Gespräche berechenbar – und das schafft wirklich Sicherheit.

Martin Wehrle betätigt sich seit vielen Jahren als Karriereberater – für Politiker und Manager ebenso wie für Angestellte in allen möglichen Bereichen. Daneben hat er Bestseller geschrieben, die sich über viele Wochen auf den entsprechenden Bestsellerlisten gehalten haben. Als gern gesehener Gast in renommierten Talkshows ist er mittlerweile einem Millionenpublikum bekannt.

Fazit:
Mit seinem Buch Geheimakte Vorstellungsgespräch geht er einen neuen Weg, denn es wird ausschließlich als E-Book erhältlich sein. Damit soll der Leserkreis eingeschränkt werden. Die Investition lohnt sich – im Ernstfall können Sie die Geheimakte ganz einfach zurückgeben.

 

Sehr interessant ist auch die Bewerbungsfront Academy – hier zeigt Martin Wehrle in mehreren Video Modulen wie man mehr Jobs findet und bessere Bewerbungen schreibt.

Folgt diesem Link für mehr Infos -> Bewerbungsfront Academy.

0